Arbeitszufriedenheit im Kontext

  • Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit dem Zusammenwirken der Arbeitszufriedenheit mit wichtigen Kontextvariablen. Wir vergleichen die Wirkung der Arbeitszufriedenheit auf Rückzugstendenzen auf der einen und auf proaktive Verhaltenstendenzen auf der anderen Seite. Die zentrale These des vorliegenden Beitrags lautet, dass die Arbeitszufriedenheit eine wichtige Erklärungsvariable ist, dass sich ihre Erklärungskraft allerdings deutlich verbessert, wenn man sie im Kontext von weiteren Variablen betrachtet. In unserer empirischen Analyse gehen wir auf eine Reihe von wichtigen Kontextvariablen ein und zeigen deren Bedeutung für das Wirksamwerden der Arbeitszufriedenheit auf.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Albert Martin, Thorsten Jochims
URN:urn:nbn:de:gbv:luen4-opus-142967
URL: https://pub-data.leuphana.de/frontdoor/index/index/docId/673
Series (Serial Number):Schriften aus dem Institut für Mittelstandsforschung (Heft 47)
Document Type:ResearchPaper
Language:German
Year of Completion:2014
Date of Publication (online):2014/04/16
Release Date:2014/04/16
GND Keyword:Arbeitszufriedenheit; Kontext
Institutes:Fak 2 - Wirtschaft und Gesellschaft (alt) / BWL
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 33 Wirtschaft / 330 Wirtschaft