• search hit 10 of 24
Back to Result List

Führungsaufsicht kraft Gesetz nach vollverbüßter Jugendstrafe : Entstehungsgeschichte, aktuelle Umsetzung in Niedersachsen und sozialpädagogische Perspektive

Supervision of conduct under the law after a fully served juvenile sentence : history of origin, current implementation in Lower Saxony and socio-educational perspective

  • Durch die Neufassung des § 68f Abs.1 Satz 1 StGB tritt die Führungsaufsicht bei vollverbüßter Strafe von zwei Jahren oder bei schwerwiegenden Taten gemäß § 181b StGB nach einem Jahr kraft Gesetzes ein. Diese Reform im Jahr 2007 hat zu einem enormen Anstieg von Führungsaufsichten nach vollverbüßter Jugendstrafe geführt. Die Regelungen und Aufgaben der Verantwortlichen der Führungsaufsicht nach Jugendstrafe sind vielfältig und anders als beispielsweise bei der Führungsaufsicht nach einer Maßregel der Besserung und Sicherung (gem. §§ 63f). Für die Arbeit mit straffälligen Jugendlichen und Heranwachsenden unter Führungsaufsicht nach vollverbüßter Jugendstrafe gibt es für die Justizsozialarbeitenden keine explizite Handreichung. Im Vordergrund der Arbeit liegt die Frage: „Welche Faktoren können, aus Sicht der beteiligten Akteure, die Legalbewährung jugendlicher und heranwachsender Vollverbüßer unter Führungsaufsicht begünstigen?“ Die Praxisforschung wird, anhand von 15 Interviews mit den Verantwortlichen der Führungsaufsicht dargestellt und nimmt Bezug auf das in der Praxis erprobte Modellprojekt RESI und das Lebenslagenkonzept.
  • Due to the revision of Section 68f para.1 sentence 1 of the Criminal Code (StGB), supervision of conduct in the case of fully served sentences of two years or in the case of serious crimes under Section 181b of the Criminal Code takes place by law after one year. This reform in 2007 has led to an enormous increase in the supervision of conduct following a fully served juvenile sentence. The regulations and tasks of those responsible for supervising conduct after a juvenile sentence are varied and differ from those in the case of, for example, supervision of conduct following a restriction order (in accordance with Sections 63f). There is no explicit recommendation for judiciary social workers for the work with delinquent youths and adolescents subject to conduct supervision following a fully served juvenile sentence. This work focuses on the following question:

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Sarah Jesse-Sartisohn
URN:urn:nbn:de:gbv:luen4-opus-146518
URL: https://pub-data.leuphana.de/frontdoor/index/index/docId/1008
Advisor:Hans-Joachim Plewig (Prof. em. Dr.)
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Year of Completion:2020
Date of Publication (online):2020/04/17
Publishing Institution:Leuphana Universität Lüneburg
Granting Institution:Leuphana Universität Lüneburg, Universität
Date of final exam:2020/03/31
Release Date:2020/04/17
Institutes:Bildung / Bildung
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 34 Recht / 340 Recht