• search hit 3 of 8
Back to Result List

Die Bedeutung der Systemtheorie für die qualitative Forschung

  • Im ersten Band der vorliegenden Bilanz wurde für die qualitative Forschung eine verstärkteBerücksichtigung des Mehrebenencharakters der Wirklichkeit gefordert. Gleichzeitig wurde darauf hingewiesen, dass auch diese Forderung im Grunde nicht weit genug greift, weil nur ein systemisches Vorgehen sinnvoll erscheint (V. SALDERN 1995a). Im Folgenden wird in die Systemtheorie eingeführt und dabei Bezüge zur qualitativen Forschung aufgezeigt.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Matthias von Saldern
URL: https://pub-data.leuphana.de/frontdoor/index/index/docId/262
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:1998
Date of Publication (online):2003/02/13
Release Date:2003/02/13
GND Keyword:Systemtheorie
Source:König, E.; Zedler, P. Bilanz qualitativer Forschung: Grundlagen qualitativer Forschung (2. Auflage). Weinheim: DSV, 1998
Institutes:Universität / Frühere Fachbereiche
Dewey Decimal Classification:0 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke / 00 Informatik, Wissen, Systeme / 000 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke