• search hit 3 of 1205
Back to Result List

Informationsströme in digitalen Kulturen : Theoriebildung, Geschichte und logistischer Kapitalismus

  • Wir sind umgeben von einer Vielzahl an Informationsströmen, die uns selbstverständlich erscheinen. Um diese digitalen Kulturen zu beschreiben, entwickeln medienwissenschaftliche Arbeiten Theorien einer Welt im Fluss. Dabei erliegen ihre Diagnosen oftmals einem Technikfetisch und vernachlässigen gesellschaftliche Strukturen. Mathias Denecke legt eine systematische Kritik dieser Theoriebildung vor. Dazu zeichnet er die Geschichte der Rede von strömenden Informationen in der Entwicklung digitaler Computer nach und diskutiert, wie der Begriff für Gegenwartsbeschreibungen produktiv gemacht werden kann.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Mathias DeneckeORCiDGND
URN:urn:nbn:de:gbv:luen4-opus4-12921
URL: https://pub-data.leuphana.de/frontdoor/index/index/docId/1292
ISBN:978-3-8394-6496-0
Publisher:transcript
Place of publication:Bielefeld
Document Type:Book
Language:German
Year of Completion:2023
Date of Publication (online):2023/01/31
Date of first Publication:2023/01/31
Publishing Institution:Leuphana Universität Lüneburg, Universitätsbibliothek der Leuphana Universität Lüneburg
Granting Institution:Leuphana Universität Lüneburg
Release Date:2023/01/31
Pagenumber:288
Note:
Zugl.: Leuphana, Universität Lüneburg, Dissertation, 2021
OA-Version der gedruckten Verlagsdissertation (978-3-8376-6496-6)
Gefördert im Rahmen des OA-Fördervorhaben 16TOA002 mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
Institutes:Fakultät Kulturwissenschaften / Institut für Kultur und Ästhetik Digitaler Medien (ICAM)
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen