• search hit 1 of 5
Back to Result List

Einstellungen von außertariflich bezahlten Fach- und Führungskräften in Bezug auf variable Vergütungssysteme

Attitudes of executives and professionals towards variable compensation systems

  • Diese Studie untersucht, welche Elemente eines variablen Vergütungssystems als motivierend und welche als gerecht empfunden werden sowie ob zwischen diesen Wahrnehmungen ein Zusammenhang besteht. Der Fokus liegt dabei auf Leistungskriterien und Formeln zur Verknüpfung von Boni auf unterschiedlichen Organisationsebenen. Ferner werden Kriterien für ein als gerecht empfundenes Vergütungssystem ermittelt. Instrument zur Datenerhebung ist ein speziell entwickelter Fragebogen. Die Stichprobe umfasst 71 außertariflich bezahlte Fach- und Führungskräfte dreier deutscher Unternehmen. Die Ergebnisse geben erste Hinweise auf als gerecht und als motivierend empfundene Elemente variabler Vergütungssysteme. Ferner kann ein Zusammenhang zwischen als gerecht und als motivierend wahrgenommenen Elementen nachgewiesen werden. Bedeutsame Kriterien für Verfahrensgerechtigkeit sind Transparenz, Konsistenz und eine einfache Struktur.
  • This study examines the motivational impact and the subjective fairness of different elements of variable compensation systems as well as possible interdependencies between these perceptions. The focus is on performance criteria and formulas to link elements of variable compensation systems to different organizational levels. Additionally, it is examined which criteria of procedural justice are important for the perceived fairness of compensation systems. An especially developed questionnaire was used to analyze a sample of 71 professionals and executives from three German companies. The results give first indications which elements of variable compensation systems are perceived as fair and motivating. Furthermore, a relationship between the perceived motivational impact and subjective fairness can be shown. Transparency, consistency, and a simple structure are perceived as the most important criteria of procedural justice.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Sandra Bruchmüller, Jürgen DellerGND
URN:urn:nbn:de:gbv:luen4-opus-141282
URL: https://pub-data.leuphana.de/frontdoor/index/index/docId/112
ISBN:1617-6391
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2006
Date of Publication (online):2007/11/28
Release Date:2007/11/28
Tag:attitudes; motivation; procedural justice
GND Keyword:Vergütung; Fachkraft; Einstellung
Source:Zeitschrift für Personalpsychologie
Institutes:Fak 2 - Wirtschaft und Gesellschaft (alt) / Psychologie/Wirtschaftspsychologie
Dewey Decimal Classification:1 Philosophie und Psychologie / 15 Psychologie / 150 Psychologie