• search hit 1 of 1
Back to Result List

Globalisierung, kulturelle Invasion und allgemeine Menschenbildung

  • Es scheint ein lohnendes Unterfangen , das Bildungsideal des abendländischen, westlichen Kulturkreises aus einer Perspektive der Globalisierung zu beleuchten. Kritik will hier nicht der bloßen Kritik wegen einem absoluten Werte-Relativismus das Wort reden. Die Entwicklung der Allgemeinen Menschenrechte stellt eine kulturelle Leistung des Westens zur Förderung der Humanisierung der Menschheit dar. Aber es fragt sich, ob angesichts der Globalität der Postmoderne mit Recht von einem hegemonialen Bildungsmonopol gesprochen werden darf, ob der Vorwurf einer kulturellen Invasion gerechtfertigt erscheint und inwieweit ein Neudenken des Bildungsbegriffes durch die Vielfalt der Kulturen im globalen Ausmaß eine Bereicherung erfahren könnte.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:K.-H. Ignatz Kerscher
URN:urn:nbn:de:gbv:luen4-opus-3280
URL: https://pub-data.leuphana.de/frontdoor/index/index/docId/377
Document Type:ResearchPaper
Language:German
Year of Completion:2005
Date of Publication (online):2005/10/20
Release Date:2005/10/20
GND Keyword:Globalisierung; Bildungsideal; Menschenrecht
Institutes:Universität / Frühere Fachbereiche
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 37 Bildung und Erziehung / 370 Bildung und Erziehung