Stärkung der personalen Ressourcen durch emotionszentrierte Selbstreflexion und kollegiale Supervision? - Ein Beitrag zur Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Erzieherinnen und Sozialassistentinnen (in der Ausbildung)

Improvement of personal resources by emotion-centered selfreflection and collegial supervision? - A contribution to health and performance of trainee preschool educators and social assistants (in the apprenticeship)

  • Das Ziel dieser Arbeit war es, ein Lernarrangement (=Modul) zur Gesundheitsförderung durch „Emotions-zentrierte Selbstreflexion und kollegiale Supervision“ zu entwickeln, zu erproben und hinsichtlich seiner Effekte auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit angehender Sozialassistentinnen und Erzieherinnen zu überprüfen. Mit dieser Untersuchung wurden außerdem erstmalig gesundheits- und leistungsrelevante Persönlichkeits- und Verhaltensvariablen angehender Sozialassistentinnen und Erzieherinnen erhoben, die als Ressourcen, Hilfen und Schutzfaktoren für die gesundheitsförderliche Bewältigung der beruflichen und privaten Anforderungen von besonderer Bedeutung sind. Vor diesem Hintergrund wurde auch das Training der „Emotions-zentrierten Selbstreflexion und kollegialen Supervision“ konzipiert. Neben einer generellen und differenziellen Wirkungsanalyse im Hinblick auf das Modul „Emotionszentrierte Selbstreflexion und kollegiale Supervision“, realisiert durch ein Vorher-Nachher-Kontrollgruppen-Design an einer Stichprobe von knapp 400 Teilnehmerinnen, leistet die vorliegende Untersuchung vor allem einen Klärungsbeitrag darüber, über welche gesundheitsdienlichen Ressourcen Erzieherinnen und Sozialassistentinnen während ihrer Ausbildung verfügen, welche Beziehung zwischen diesen Ressourcen bestehen und welche Skalen sich für eine Eignungsanalyse eignen würden. Ferner wurde ein Instrument zur Erfassung der berufsspezifischen Selbstwirksamkeit von Erzieherinnen und Sozialassistentinnen in Anlehnung an ein Berufseignungsinventar für das Lehramtsstudium entwickelt und hinsichtlich seiner Korrelationen zu den bereits erprobten Skalen überprüft. Die erhobenen Persönlichkeits- und Verhaltensvariablen der Erzieherinnen und Sozialassistentinnen unterstreichen die Relevanz einer frühzeitigen Intervention zur Stärkung personaler Ressourcen, vor allem deshalb, weil einige Erzieherinnen und Sozialassistentinnen nur über besonders gering ausgeprägte personale Ressourcen verfügen. Wichtig wäre vor allem, dass schon zu Beginn der Ausbildung angehende Sozialassistentinnen und Erzieherinnen ihre Passung zwischen den künftigen Berufsanforderungen und ihrem individuellen Eignungsprofil selbst diagnostizieren und sie mit differenziellen Maßnahmen begleitet werden, damit sie sich in eine für sie und ihre Berufsaufgaben günstige Richtung entwickeln können. Gezielte Selbstreflexionen emotionsrelevanter Tagesereignisse und kollegiale Supervision sollten als ein Modul in Aus- und Fortbildung zur Steigerung der Reflexionsfähigkeit, der emotionalen Kompetenz und anderer personaler Ressourcen implementiert und intensiv trainiert werden.
  • It was the intention of this work to develop a training arrangement to advance health improvement by “emotion-centered self-reflection and collegial supervision” and to sample and monitor their effects on the state of health of trainee preschool educators and social assistants. For the first time this survey records personal and behavioral variables, which (as factors of help and protection) are important resources for coping with professional and private life requirements. In the setting of this the training of “emotion-centered self-reflection and collegial supervision” was developed. Apart from a general and differential analysis of the efficiency of “emotion-centered self-reflection and collegial supervision”, realized by a sample of 400 participants with a before-after-control group-design, this research mainly accomplishes a clearing of which health-supporting resources social assistants and educators possess. Additionally this research shows the relationships between those resources and demonstrates which scales suit best for a self-analysis. Further a tool for an acquisition of data for a career-specific self-efficacy of social assistants and educators was invented and verified concerning its correlation with the already proven and tested scales. The collected personality and behavior variables of educators and social assistants emphasize the relevance of a precocious intervention to strengthen personal resources. This is particularly due to the fact that some educators and social assistants only dispose of rather little distinctive personal resources. A very important step would be that prospective social assistants and educators self-diagnose in the very beginning of their apprenticeship their fit in the future career requirements and their individual suitability. Moreover they should be accompanied with differential measures for an individual development in order to help them find a favorable direction for themselves and their career duties and responsibilities. Selective self-reflections of emotion-relevant current events and collegial supervision should be implemented and practiced intensively as a module in apprenticeship and skill enhancement to increase the ability of reflection, emotional capacity and other personal resources.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Birgit Többen
URN:urn:nbn:de:gbv:luen4-opus-141633
URL: https://pub-data.leuphana.de/frontdoor/index/index/docId/556
Advisor:Bernhard Sieland (Prof. Dr.)
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Year of Completion:2008
Date of Publication (online):2008/09/22
Publishing Institution:Leuphana Universität Lüneburg
Granting Institution:Leuphana Universität Lüneburg, Fak 1 - Bildung, Kultur, Soziales (alt)
Date of final exam:2008/07/07
Release Date:2008/09/22
Tag:Emotionsarbeit; Emotionszentrierte Selbstreflexion und kollegiale Supervision; Erzieherinnen; Gesundheitsförderung; Sozialassistentinnen
emotion-centered self-reflection and collegial supervision; emotional labor; health improvement; preschool educators; social assistants
GND Keyword:AVEM; Gesundheitsförderung; Supervision; Erzieherin; Gefühl
Institutes:Fak 1 - Bildung, Kultur, Soziales (alt) / Kulturvermittlung
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 36 Soziale Probleme, Sozialdienste / 360 Soziale Probleme und Sozialdienste; Verbände